Über mich

Beruf

Seit 2016 bin ich als selbstständige Physiotherapeutin tätig – zuerst beim Therapieteam Reaktiv Zürich jetzt im Netzwerk der Kinderpraxis Wiedikon. Mein Tätigkeitsfeld ist die Behandlung und Förderung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen, in den Fachbereichen Neurologie, Orthopädie und Pneumologie.

2014 –2016
Physiotherapeutin in der Frühberatungs- und Therapiestelle der Stiftung RgZ; Behandlung und Förderung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen, in den Fachbereichen Neurologie, Orthopädie und Pneumologie

2005 –2013
Leiterin Physiotherapie und Leiterin Therapien im Kinderspital Zürich,  Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis; Neuro- und Neuroorthopädische Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen

1999 –2005
Teamleiterin Therapie und Physiotherapeutin im Schulheim Kronbühl; Behandlung und Förderung von Kindern und Jugendlichen in dem Fachbereich der  Neurologie und Neuro-
Orthopädie

1997 –1999
Physiotherapeutin in der Rehaklinik Zihlschlacht;
Neurorehabilitation mit Erwachsenen

1994 –1997
Physiotherapeutin in den Kliniken Schmieder in Allensbach;
Früh- und Neurorehabilitation mit Erwachsenen

1991 –1994
Berufsausbildung zur diplomierten Physiotherapeutin in der Medizinischen  Berufsschule Madgeburg (DE)

Weiterbildung

Ich habe mich in den Fachbereichen Neurologie und Pädiatrie spezialisiert und mich entsprechend weitergebildet.

  • Seit 2017 Cranio-Sacral-Therapeutin
  • Seit April 2016 bin ich in Ausbildung bei Ursi Issler: Behandlung von Fussfehlstellungen nach dem Zürcher Klumpfuss Konzept
  • Seit 2014 arbeite ich nach dem Denkmodell von „Gehen verstehen“ in Zusammenarbeit mit Orthopädietechnikern
  • Seit 2010 ergänze ich mein therapeutisches Arbeiten mit dem K-Taping und der Funktionellen Elektrostimulation
  • Seit 2009 bin ich CF-Therapeutin (Airway Clearance Techniques nach Jean Chevaillier)
  • Seit 2006 arbeite ich als Kinder-Vojtatherapeutin
  • Seit 2001 habe ich mir über Weiterbildungen und praktischer Erfahrung Wissen zu diversen Hilfsmittelversorgungen im Bereich der unteren Extremitäten und der Rehatechnik für Sitzversorgungen angeeignet
  • Seit 1996 arbeite ich als Bobath-Therapeutin (Erwachsene)

Neben diesen Weiterbildungen habe ich mir von 2009 bis 2012 vertiefte Kompetenzen durch das MAS-Studium Prävention und Gesundheitsförderung an der Hochschule Luzern erworben.

 

Privat

Ich bin ein Bewegungsmensch und erhole mich am besten draussen an der frischen Luft – beim Velofahren oder Wandern. Ich lebe gerne in der Stadt, wo das Leben pulsiert. Viel Hektik und Menschenmassen bringen mich allerdings manchmal an die Grenzen, darum geniessen mein Partner und ich oft die Ruhe im Familienhaus im Toggenburg.

Scheinbaren Stillstand kann ich schwer ertragen, bei mir muss «immer was gehen». So arbeite ich am Liebsten mit anderen Menschen zusammen. Gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen und Projekte erfolgreich zum Fliegen zu bringen, das ist für mich Glück und Antrieb.